Alpha

Eingestellt auf BiN: 05.07.2020
Gnadenplatz gesucht!
Geschlecht: weiblich (kastriert)
Geburtsdatum: 03.11.2011
Ansprechperson:
Elisabeth Brandmiller
TSV Hund und Katz e.V.
93309 Gundelshausen (Sitz des Vereins)
Tel.: 09405/918816
Mobil: 0151/56912149
E-Mail an Elisabeth Brandmiller
Homepage: www.tsv-hund-und-katz.de

Standort des Hundes: Zagreb (Kroatien)

Bei unserem Zagreb-Besuch lernten wir Alpha als eine wundervolle liebenswerte und aufgeschlossene Hündin kennen. Sehr offen kam sie uns entgegen und war bereit, mit uns ein Stück spaziergen zu gehen.
Sie konnte ihr Glück wohl kaum fassen, denn nach wenigen Metern wollte sie eigentlich schon wieder umdrehen. Aber unsere Überredungskünste haben gewirkt und sie begleitete uns ein weiteres Stück, damit wir uns selbst ein Bild von ihr und ihrem Verhalten machen konnten.

Alpha kam als Scheidungshund ins Tierheim Domovec. Dort wurde sie direkt in einen Zwinger gesteckt und hatte es erstmal nicht leicht, als ausgemerkelte, dünne Hündin ans Futter zu kommen. Durch einen Bandscheibenvorfall hatte sie auch verständlicherweise keine Lust, auf Spiel und Spaß mit anderen Hunden. Die Familie war weg, Das Zuhause war weg. Der eigene Napf musste nun geteilt werden. Schmerzen machten es ihr schwer sich zu bewegen und ihr Weg führte in die Einzelhaft des Tierheims, wo man schließlich noch einen Tumor feststellte und der meinung war, sie hätte Krebs.

Der Krebs ist nun vom Tisch, denn der Tumor war gutartig und die achtjährige Malinoishündin hat einen Stempel weniger auf ihrem Koffer. Bei unserem Spaziergang testeten wir das vorbeigehen an anderen Hunden und fragen uns, welche Kriterien ein Hund in Zagreb erfüllen muss, um als unverträglich zu gelten. Kein Knurren, kein Bellen, eher das Ziehen um schnell aus der Situation zu kommen - Fazit für uns: Alpha wünscht sich einfach einen Sicheren Wegbegleiter am anderen Ende der Leine, der sie vor Unheil schützt.

Im Freilauf konnten wir sie für Streicheleinheiten begeistern und das Bürsten hat sie weit aus mehr genossen als das mitgebrachte Würstchen. Wir denken, das Alpha nun gar nicht mehr der schlimmste Fall im Tierheim ist und wünschen uns für diese wundervolle Hündin ein schönes Zuhause, in dem sie womöglich problemlos viele Jahre leben kann.





  
  

Weitere Fotos und zahlreiche Videos im oberen Link der Vereinsseite zu sehen!